www.karin-maag.de / Meine Woche in Berlin > Meine Woche in Berlin
.

Meine Woche in Berlin

09.02.2018

MONTAG

Am Schreibtisch in BerlinMeist reise ich am frühen Montagmorgen aus Stuttgart an, damit ich schon am späten Vormittag mit meinen Mitarbeitern im Büro der Arbeitsgruppe Gesundheit die wichtigsten Themen und die Termine der Woche besprechen kann. Außerdem sichte ich die Presse und bearbeite die Post. Am frühen Nachmittag tagt der Fraktionsvorstand. Abends trifft sich die CDU-Landesgruppe Baden-Württemberg zur Vorbereitung der Woche aus landsmannschaftlicher Sicht.

 

DIENSTAG

 Die Sitzung der Arbeitsgruppe Gesundheit findet am Vormittag statt. Dort beraten wir die aktuellen Themen und Gesetzesinitiativen. Mittags findet eine Vorbesprechung mit dem Fraktionsvorsitzenden statt, bevor um 15:00 Uhr die Fraktionssitzung beginnt, an der alle 246 CDU/CSU-Fraktionsmitglieder teilnehmen. Am Abend nehme ich mir noch Zeit, um im Büro Akten zu lesen, Briefe zu unterschreiben und meine Reden vorzubereiten. Oft treffe ich mich auch mit Fachexperten zu meinen Themenschwerpunkten.

MITTWOCH

Meine Woche in BerlinDer Mittwoch ist Ausschusstag. In den Fachausschüssen des Bundestages geschieht die Beratung über Anträge und Gesetzesvorlagen sowie die Vorbereitung der Plenarbeschlüsse. Als Mitglied im Gesundheitssauschuss nehme ich in erster Linie an den dortigen Beratungen teil. Ab 13:00 Uhr beginnt dann die Plenarsitzung im Deutschen Bundestag. Oftmals veranstaltet der Ausschuss für Gesundheit am Mittwochnachmittag öffentliche Anhörungen zu aktuellen Anträgen oder Gesetzesvorhaben. Dort befragen die Abgeordneten dann wissenschaftliche Experten, Sachverständige und Verbandsvertreter zu ihren Positionen. Abends stehen häufig noch Treffen mit Verbandsvertretern, Fachexperten oder Besuchergruppen auf dem Programm.

DONNERSTAG

 Die Plenarsitzung am Donnerstag beginnt um 9:00 Uhr und findet ganztägig, meist bis spät in die Nacht hinein statt. Nach einer vom Ältestenrat festgelegten Tagesordnung werden Anträge und Gesetzentwürfe diskutiert. Bei vielen Tagesordnungspunkten ist das Plenum nur verhältnismäßig schwach besetzt. Das ist aber kein Zeichen von Desinteresse sondern ein besonderes Merkmal eines "Arbeitsparlaments" im Gegensatz zum "Redeparlament": Die umfangreichen fachlichen Debatten werden in den Ausschüssen, nicht im Plenum geführt. Das bedeutet dann, dass bei den einzelnen Tagesordnungspunkten in der Regel nur die fachlich zuständigen Abgeordneten im Plenum sitzen. Bei wichtigen Abstimmungen oder Grundsatzdebatten sind selbstverständlich alle Abgeordneten anwesend. Am Donnerstagabend stehen wie am Mittwoch häufig noch Gespräche im Büro oder auswärtig auf dem Programm.

FREITAG

 Auch am Freitag beginnt die Plenarsitzung um 9:00 Uhr und endet zumeist am Nachmittag. Zwischendurch erledige ich die Korrespondenz und bereite ich mit meinen Mitarbeitern im Büro die Termine für die folgende Sitzungswoche und das Wochenende vor. Häufig habe ich auch noch Gesprächstermine mit Gruppen aus dem Wahlkreis, die mich im Bundestag besuchen. Gerne berichte ich von meinem Arbeitsalltag als Bundestagsabgeordnete und diskutiere über aktuelle politische Themen. Am frühen Abend reise ich meist per Flugzeug nach Stuttgart zurück, um am Abend wieder im Wahlkreis für Sie Zeit zu haben.

.

xxnoxx_zaehler