Karin-Maag-Oper

31. Juli 2015: Karin Maag zu Gast beim Sommerfest der CDU Bad Cannstatt

2015-07-31-Cannstatt-Sommerfest CDUZum Abschluss der ersten politischen Jahreshälfte lud die Cannstatter Bezirksgruppe der CDU Stuttgart zu einem gemütlichen und geselligen Sommerfest in den Cannstatter Ski-Club ein. Dabei freute sich der Vorsitzende der CDU Bad Cannstatt und Landtagskandidat im Neckarwahlkreis, Roland Schmid, neben den eigenen Mitgliedern, auch zahlreiche Gäste aus anderen Bezirksgruppen und Gliederungen begrüßen zu dürfen. Selbstverständlich ließ es sich auch Karin Maag nicht nehmen an diesem Abend ein kurzes Grußwort an die Gäste zu richten. Dabei betonte die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete die Leistungsfähigkeit der Cannstatter Bezirksgruppe und lobte die gute Arbeit des Vorsitzenden und seines Vorstands: „Ich bin mir sicher, dass Roland Schmid mit dieser Mannschaft einen guten und erfolgreichen Wahlkampf haben wird. Dabei unterstütze ich ihn, genauso wie alle Kandidatinnen und Kandidaten, persönlich auch gerne", erklärte zum Abschluss Karin Maag.

29. Juli 2015: Karin Maag bei der Verabschiedung von Bürgermeister Matthias Hahn

109032Am letzten Tag vor dem Beginn der baden-württembergischen Sommerferien wurde der Stuttgarter Baubürgermeister Mathias Hahn in den Ruhestand verabschiedet. Offiziell endet seine Amtszeit am 31. August 2015. 20 Jahre war Hahn an der Spitze des Referats Städtebau und Umwelt unserer Landeshauptstadt Stuttgart gestanden. Der Empfang war eine schöne Gelegenheit, um nochmals diese beiden Jahrzehnte Revue passieren zu lassen. „Persönlich wünsche ich Mathias Hahn noch viele gesunde Jahre oder den bisherigen Terminstress", erklärte Karin Maag.

27. Juli 2015: Karin Maag bei der Bürgerversammlung in Untertürkheim

Der Dialog zwischen der Stadtverwaltung und den Bürgerinnen und Bürgern kann nicht nur in den Gängen eines Rathauses geführt werden, sondern muss auch „vor Ort" im Gespräch mit den Beteiligten angeregt werden. So kommt es, dass sich die Stadtverwaltung dazu entschlossen hat, in mehreren Stadtbezirken eine Bürgerversammlung einzuberufen. An diesem Montagabend konnte Bezirksvorsteherin Dagmar Wenzel neben Fritz Kuhn, Oberbürgermeister der Stadt Stuttgart, und weiteren Bürgermeistern wie bsp. Dr. Martin Schairer, Bürgermeister für Recht, Sicherheit und Ordnung, auch Karin Maag in der Sängerhalle begrüßen. Im Laufe des Abends wurden zahlreiche Themen intensiv diskutiert und besprochen. So konnten Fragen zur aktuellen Flüchtlingssituation und vor allem auch zur Präsenz der Polizei im Stadtbezirk, welche durch die Polizeireform stärker zusammengelegt und zentralisiert wurde, beantwortet werden. „Die Bürgerversammlung ist ein wichtiges Instrument der kommunalen Entwicklung in den einzelnen Stadtbezirken. Mich freut es, dass nicht nur zahlreiche Bürgerinnen und Bürger gekommen sind, sondern diese auch ganz klar ihre Anliegen geäußert haben", betonte im Anschluss die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete.

26. Juli 2015: Karin Maag fiebert mit beim Drachenbootrennen

11794113 10203245338133401 3089496664199348349 oTradition wird in Bad Cannstatt groß geschrieben – und so pflegt die Bürgerschaft jedes Jahr gewisse Traditionen. Eine dieser Tradition ist das mittlerweile 302 Jahre alte „Cannstatter Fischerstechen", welches alle zwei Jahre am Neckarufer auf der Höhe des Mühlstegs gemeinsam mit einem Drachenbootrennen ausgetragen wird. So nahm auch die Stuttgarter CDU beim „3. Cannstatter-Kübler-Cup" unter dem Namen „Black Dragons" an dem Drachenbootrennen teil. Unterstützung bekam die starke Mannschaft dabei von Karin Maag, welche das Rennen aufmerksam beobachtete. „Alle zwei Jahre findet hier in Cannstatt ein echtes Highlight auf dem Neckar statt. Hierfür kann man den Verantwortlichen des Cannstatter Kübelesmarkt und der Kanugesellschaft Stuttgart nur danken", erklärte im Anschluss die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete.

26. Juli 2015: Karin Maag beim Weißwurstfrühstück der Siedlergemeinschaft Neuwirtshaus e.V.

2015-07-26-Zuffenhausen-WeißwurstfrühstückAm letzten Wochenende vor Beginn der Sommerferien lud die Siedlergemeinschaft Neuwirtshaus e.V. zu ihrem traditionellen Kinder- und Schuppenfest im Schuppen beim Parkplatz der Gaststätte Grenzacker ein. Dabei fand am Sonntagmorgen um 11 Uhr ein Weißwurstfrühstück statt, bei dem unter anderem auch Angelika Sauer, Vorsitzender der CDU Zuffenhausen, und Karin Maag mit dabei waren. „Das Kinder- und Schuppenfest bietet zur Sommerzeit vielen Familien und vor allem den jüngeren Gästen aus Neuwirtshaus eine klasse Atmosphäre. Mein Dank gilt daher stellvertretend für alle Mitwirkenden Adele Schmidt und Ursula Krauß, den beiden Vorsitzenden der Siedlergemeinschaft. Ich komme gerne wieder", so Karin Maag.

25. Juli 2015: Karin Maag besucht die „Lange Ost Nacht“

11755234 715512018577722_7230153143299752343_nZum mittlerweile 14. Male lud der Bezirksbeirat aus dem Stuttgarter Osten gemeinsam mit dem örtlichen Handels- und Gewerbeverein, sowie dem Museumsverein Muse-O, zur sehr bekannten und beliebten „Langen Ost Nacht" ein, welche – wie in jedem Jahr – wieder in der letzten Samstagnacht des Monats Juli stattfand. Das Straßenfest bot mal wieder eine bunte Auswahl an kulinarischen, kulturellen, sowie informativen Angeboten. Dabei konnte auch Karin Maag wieder dabei sein und gemeinsam mit Tatjana Strohmaier, Bezirksvorsteherin von S-Ost, Norbert Strohmaier, Vorsitzender der ortsansässigen CDU-Bezirksgruppe, sowie Thomas Rudolf, ordentlicher Bezirksbeirat, die „Lange Ost Nacht" im Rahmen eines Rundgangs erkunden. Daneben wurden die zahlreichen Gäste mit musikalischen und artistischen Angeboten verwöhnt. „Die Lange Ost Nacht ist mittlerweile ein absolutes Erfolgsmodell, welches unumstritten auch zum urbanen Lebensgefühl der Bürgerinnen und Bürger aus dem Stuttgarter Osten beiträgt. Den Organisatoren möchte ich herzlichst danken. Ich komme selbstverständlich sehr gerne wieder", betonte Karin Maag.

25. Juli 2015: Karin Maag zu Gast bei der 24. Hocketse der AIDS-Hilfe Stuttgart

2015-07-25-Mitte-AIDS HocketseAls europaweit einmaliges Benefiz-Straßenfest fand an diesem Samstag die mittlerweile 24. Hocketse der AIDS-Hilfe Stuttgart e.V. auf dem Markt- und Schillerplatz der Landeshauptstadt statt. Neben dem gemütlichen Flanieren, sich austauschen und hocken, dient die Hocketse dazu, die Aufmerksamkeit der Öffentlichkeit auf ein nach wie vor sehr wichtiges Thema zu lenken: Der Prävention von HIV. Daher gehen alle Erlöse, die an diesem Wochenende erzielt werden, an die AIDS-Hilfe Stuttgart. So konnte auch Karin Maag an dem über die Stadtgrenzen hinaus bekannten Straßenfest teilnehmen und freute sich außerordentlich über die wiederholt gute Annahme der Veranstaltung durch die Stuttgarterinnen und Stuttgarter.

25. Juli 2015: Karin Maag beim 1. Kinder- und Bürgerfest in Giebel

2015-07-25-Giebel-BürgerfestKnapp 10 Monate ist es nun her, dass mit einem großen Fest das neue Kinder- und Jugendhaus in Giebel damals mit Anwesenheit zahlreicher Bürgerinnen und Bürger eröffnet wurde. Diese positive Erfahrung veranlasste die Organisatoren ein neues Veranstaltungsformat in Giebel zu etablieren. Aus diesem Grund fand an diesem Samstagmorgen das 1. Kinder- und Bürgerfest des Jugendhauses Giebel statt, bei dem selbstverständlich alle ortsansässigen Vereine mit eingebunden waren. Neben einer großer Zahl an Besuchern aus der Bürgerschaft, waren auch zahlreiche Vertreter der lokalen Prominenz mit dabei. So freute sich auch die Bezirksvorsteherin von Weilimdorf, Ulrike Zich, das neue Fest begleiten zu dürfen. Aber auch Karin Maag war gekommen, um mit den Verantwortlichen und den aktiven Bürgerinnen und Bürgern vor Ort ins Gespräch zu kommen. „Ein neues Veranstaltungsformat im Stadtbezirk bedeutet nicht nur mehr Attraktivität für den Standort Giebel, sondern gleichzeitig auch eine gewisse Reputation für das relativ junge Jugendhaus. Das sehe ich natürlich sehr gerne. Vielen Dank an alle ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer für das durchweg erfolgreiche Fest. Ich komme sehr gerne wieder", betonte die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete.