Karin-Maag-Oper

03. März 2016: Karin Maag bei der Jubiläumsfeier des Evangelischen Mörike Gymnasiums

DMA9659 1024x683Vor 175 Jahren, im Jahre 1838, wurde im Herzen der Landeshauptstadt das heute bekannte Evangelische Mörike Gymnasium gegründet. Aus diesem Anlass fanden sich am Donnerstagabend die verschiedensten Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und der Schulgemeinschaft zu einer Jubiläumsfeier zusammen. Unter den zahlreichen Ehrengästen war auch Karin Maag zu Gast. Wie wichtig das ehrenamtliche Engagement der Schüler, der Lehrer und auch der Eltern in einer Schulgemeinschaft ist kam an diesem Abend besonders zum Ausdruck. Karin Maag, welche ihr Abitur ebenfalls auf dem Mörike Gymnasium abgelegt hatte, zeigte sich beeindruckt von der einzigartigen Jubiläumsfeier. Musikalisch umrahmt wurde der Festakt vom Schulorchester. „175 Jahre Evangelisches Mörike Gymnasium und ich sage alles Gute zum Jubiläum! Das Mörike Gymnasium ist ein Vorbild, was die Zusammenarbeit und das Zusammenwirken in der Schulgemeinschaft angeht. Ich wünsche der Schule und allen Mitwirkenden weitere 175 erfolgreiche Jahre", so die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete.

02. März 2016: Karin Maag zieht eine Zwischenbilanz beim Aktionsbündnis Plus

IMG 1036„Teilhaben - Teilnehmen - Teil sein", unter diesem Motto hatten sich am 23. Juni 2015 Caritasverband für Stuttgart e.V, die Deutsche Leberhilfe e.V. und AbbVie Deutschland zum Aktionsbündnis Plus zusammengeschlossen. Gerne hatte Karin Maag die Schirmherrschaft für dieses Bündnis übernommen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Lebensqualität von drogenabhängigen Menschen mit partizipativen Projekten unter dem oben genannten Motto zu verbessern. „Heute morgen wurde nun vor Ort im „Sleep Inn" des Caritasverbandes einer Übergangseinrichtung für drogenabhängige Frauen und Männer in Stuttgart ein erste positive Bilanz gezogen. Das freut mich natürlich sehr", erklärte Karin Maag.

01.März 2016 Karin Maag: Ein Dankeschön für das Engagement von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe

Maag LobbyDas ehrenamtliche Engagement der Bevölkerung in der Flüchtlingshilfe ist beeindruckend. „Auch ich kann mich vor Ort in meinem Wahlkreis immer wieder von dieser Welle der Hilfsbereitschaft überzeugen", so Karin Maag. Diese Unterstützung durch die Bevölkerung bei der Flüchtlingsunterbringung und der Betreuung vor Ort kann nicht oft genug lobend erwähnt werden. Der Bundestag hat deshalb beschlossen, für 2016 zusätzlich 80 sogenannte Sonderfahrten (Bildungspolitische Fahrten des Bundespresseamtes – BPA) für in der Flüchtlingshilfe Engagierte zur Verfügung zu stellen. Baden-Württemberg wurde mit fünf Fahrten bedacht und „ich freue mich, dass ich mit meiner Bewerbung Erfolg hatte und diese engagierten Bürgerinnen und Bürger aus meinem Wahlkreis einladen und sie in Berlin im Oktober begrüßen kann".

01. März 2016: Karin Maag bei der Podiumsdiskussion der Stuttgarter Zeitung

media.media.bc330d2d-4655-4a64-921f-006d70cbe1e3.normalizedKnapp zwei Wochen vor der Landtagswahl veranstaltete an diesem Dienstagabend die Stuttgarter Zeitung ihre große Podiumsdiskussion mit den Spitzenkandidaten aller Parteien, die eine Chance haben in den baden-württembergischen Landtag einzuziehen. Auch Karin Maag war an diesem Abend dabei, um den Spitzenkandidaten der CDU Baden-Württemberg, Guido Wolf MdL, zu unterstützen. Nach einer intensiven und abwechslungsreichen Diskussion nutzte die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete im Anschluss die Möglichkeit, um für die CDU und Guido Wolf zu werben: „Gemeinsam wollen wir nun in den letzten 13 Tagen alles dafür tun, um Baden-Württemberg wieder eine bessere Regierung zu geben. Ich werbe für die CDU. Treten Sie in Kontakt mit uns – wir freuen uns über jedes Gespräch mit Ihnen", betonte Karin Maag.

01. März 2016: Karin Maag besucht das Neue Gymnasium in Feuerbach

2016-03-10-Feuerbach-Neues GymnasiumAn diesem Dienstagmorgen war es wieder soweit: Karin Maag machte sich auf dem Weg, um das in Feuerbach gelegene Neue Gymnasium zu besuchen und dort mit interessierten Schülerinnen und Schülern der 10. Klassenstufe über aktuelle Themen zu diskutieren. „Mehrfach schon war ich schon Gast, aber diese Termine bleiben trotzdem immer etwas Besonderes für mich", betonte die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete. Neben einer kurzen Vorstellung der eigenen Arbeit in Berlin diskutierte Karin Maag im Plenum mit der Schülerschaft über Themen, wie beispielsweise die Flüchtlings- Bildungs- oder Frauenpolitik. „Es ist außerordentlich wichtig, dass die Politik auch die junge Generation nicht vernachlässigt. Wir müssen ein offenes Ohr für diejenigen haben, die in einigen Jahrzehnten die Schultern dieser Gesellschaft sein werden, denn die Weichen von morgen müssen heute schon gestellt werden", so Karin Maag.

29. Februar 2016: Karin Maag hält Impulsreferat über Schutz für Frauen gegen Gewalt

2016-02-29-Calw-ImpulsreferatDas Thema Sicherheit ist aktueller denn je. Gerade mit Rückblick auf die Geschehnisse in Köln, Stuttgart und weiteren Städten Deutschlands muss die Politik dafür sorgen, dass in den Großstädten ein ausreichendes Angebot an Polizei vorhanden ist, damit keine „No-Go-Areas" entstehen. Dabei spielt die Angst bei Frauen, sich alleine in den Abendstunden auf die Straßen zu begeben, seit diesen Vorfällen eine enorme Rolle. Deshalb lud an diesem Montagabend die Frauenunion Calw zu einem Informations- und Diskussionsabend ein. Unter dem Motto „Schutz für Frauen gegen Gewalt - Sicher unterwegs im Kreis Calw" durfte Karin Maag, zusammen mit dem sicherheitspolitischen Sprecher der CDU-Landtagsfraktion, Thomas Blenke MdL, die bundespolitischen Maßnahmen im Bereich der Sicherheit erläutern. Thomas Blenke betonte dabei, dass es in Zukunft keinerlei Vorfälle, wie z.B. in der Silvesternacht geschehen, mehr geben darf. Karin Maag hob in ihrem Impulsreferat nochmals hervor, dass die Bundesregierung mit 4000 neuen Stellen für die Bundespolizei alles dafür tut, dass die innere Sicherheit in Deutschland weiter gestärkt werde. Außerdem betonte die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete, dass Sie von der Regierung in Baden-Württemberg mehr Zeichen erwarte, mit welcher sie die Polizei in Baden-Württemberg stärken möchte.

Weiterlesen...

27. Februar 2016: Karin Maag beim Wahlkampfstand der CDU Stuttgart-Ost

12805751 1087292437971826_5457467488032757045_nKnapp zwei Wochen vor der Landtagswahl befindet sich der Wahlkampf in der heißen Phase. Aus diesem Grund organisierte die CDU Stuttgart-Ost an diesem Samstag einen Wahlkampfstand am REWE beim Ostendplatz. Neben zahlreichen Mitgliedern der Bezirksgruppe und der Jungen Union war auch Roland Schmid, Landtagskandidat im Neckarwahlkreis, und Karin Maag selbstverständlich mit dabei. Viele interessante und sachliche Gespräche prägten an diesem Tag den Wahlkampf. "Nun gilt es mit den Bürgerinnen und Bürgern ins Gespräch zu kommen. Wir müssen zeigen, dass wir die besseren Konzepte für Baden-Württemberg haben. Daher bin ich der CDU Stuttgart-Ost für diesen Stand und ihrer Präsenz sehr dankbar", betonte im Anschluss Karin Maag.

27. Februar 2016: Karin Maag bei Let’s Putz in Zuffenhausen

12509210 1223354534344849_7255834054285915297_nAn diesem Samstagmorgen hieß es bei bestem Wetter wieder "Let´s Putz" in Zuffenhausen. Die CDU Zuffenhausen räumte unter der Leitung ihrer Vorsitzenden, Angelika Sauer, im Stadtbezirk auf und sorgte somit für ein besseres und freundlicheres Stadtbild. Neben Landtagskandiat Dr. Reinhard Löffler war auch Karin Maag dabei und unterstützte die fleißigen Helfer wo sie nur konnte. "Eine pfiffige und zugleich wirklich soziale Aktion der Zuffenhäusener CDU. Das nenne ich mal Courage! Herzlichen Dank an alle Helfer", erklärte anschließend Karin Maag.