Karin-Maag-Oper

15. Dezember 2014: Karin Maag gratuliert den neuen Vorständinnen bei der SSB

DesktopAm vergangenen Montag wurde der komplette Vorstand der Stuttgarter Straßenbahnen AG neu gewählt. Dabei wurden durch den Aufsichtsrat dieses großen Unternehmens zwei Positionen des Vorstandes durch Frauen besetzt. Frau Dr. Sabine Groner-Weber übernimmt zukünftig die Position der Arbeitsdirektorin, Frau Stefanie Haaks wird ab Januar in der Position des Kaufmännischen Vorstandes eines der größten und modernsten Nahverkehrsbetriebe in Deutschland leiten. „Ich gratuliere diesen beiden Damen zu ihrer Wahl und wünsche ihnen für diese herausragenden Positionen viel Erfolg, Schaffenskraft und Durchsetzungsvermögen. Sie gehen mit einem guten Beispiel voran", betonte Karin Maag.

8. - 10. Dezember 2014: Karin Maag beim 27. Bundesparteitag der CDU

10343003 10152902962595903_3708854797012639382_nAls Baden-Württembergische Delegierte nahm Karin Maag auch in diesem Jahr am mittlerweile 27. Bundesparteitag der CDU Deutschlands teil, welcher in diesem Jahr unter dem Motto „Wir arbeiten für Deutschlands Zukunft" auf dem Messegelände der Stadt Köln stattfand. Neben den Delegiertenabenden der Vereinigungen und der Landesverbände am vergangenen Montagabend, hatte die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete die Möglichkeit, am Dienstagvormittag als gewähltes Mitglied an der Sitzung der Antragskommission teilzunehmen. Den Höhepunkt dieses Tages bildete aber die Wahl der Vorsitzenden und ihrer Stellvertreter der CDU Deutschlands. „Mit 96 Prozent hat unsere Bundeskanzlerin und bisherige Parteivorsitzende, Angela Merkel, ein hervorragendes Ergebnis hingelegt. Dieses Ergebnis zeigt, dass wir als Partei und Angela Merkel als Bundeskanzlerin eine gute Arbeit leisten. Auch möchte ich unserem Baden-Württembergischen Landesvorsitzenden, Thomas Strobl, zu seiner Wiederwahl als stellvertretenden Bundesvorsitzenden herzlich gratulieren. Unter anderem leitete er im Vorfeld des Parteitages die Kommission << Arbeit der Zukunft - Zukunft der Arbeit >>, welche hervorragende und wichtige Impulse für unsere zukünftige Politik hervorbringt. Wir können nach dem heutigen Tag entschlossen und motiviert in die Zukunft schauen. Die CDU ist in ihrer Vielfalt als Volkspartei gut aufgestellt", erklärte Karin Maag.

08. Dezember 2014: Karin Maag im Gespräch mit der IHK Region Stuttgart

2014-12-08-Mitte-IHK VortragAuf Einladung des Gesundheitswirtschaftsausschusses der IHK Region Stuttgart hatte Karin Maag an diesem Montagnachmittag die Gelegenheit, im Rahmen eines Vortrags auf die aktuellen gesundheitspolitischen Vorhaben der Großen Koalition einzugehen. Aus aktuellem Anlass betonte die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete vor allem das jüngst eingebrachte GKV-Versorgungsstärkungsgesetz (GKV-VSG), welches, so Karin Maag, „die medizinische Versorgung der Patientinnen und Patienten weiterentwickelt, wo sich in den letzten Jahren Mängel und Missstände gezeigt haben". Dabei verdeutlichte die Gesundheitspolitikerin, dass die CDU/CSU-Bundestagsfraktion die Freiberuflichkeit von Ärzten weiter stärken möchte, um ein breiteres und dichtes Netz von Arztpraxen zu ermöglichen. Hinzu kommt eine Verkürzung der Wartezeiten für einen Facharzttermin, sodass eine schnelle und effektive Behandlung erleichtert wird. Bisherige Erfolge und Optimierungen, etwa durch eine weitere Reform der GKV-Finanzierung in Form des GKV- Finanzstruktur- und Qualitätsweiterentwicklungsgesetz, sowie die Pflege- und Krankenhausreform waren und sind große Anliegen und Projekte der Großen Koalition. Schließlich konnten die Mitglieder des Gesundheitswirtschaftsausschusses nach einem informativen Vortrag der Stuttgarter Bundestagsabgeordneten über die Vorhaben der Großen Koalition diskutieren und sich austauschen. „In der Gesundheitspolitik bin ich als Abgeordnete stets bemüht, optimale Prozesse und Strukturen für die Patientinnen und Patienten zu fördern. Hierzu ist auch der Dialog mit den verschiedensten Akteuren notwendig. In diesem Sinne freue ich mich natürlich, dass ich heute beim Gesundheitswirtschaftsausschuss zu Gast sein konnte und bedanke mich sehr herzlich für die Einladung", so Karin Maag. Über den Vortrag, sowie die anschließende Diskussion wird das Magazin „Wirtschaft" der IHK berichten.

6. Dezember 2014: Karin Maag besucht den Feuerbacher Weihnachtsmarkt

Unter dem Motto „Budenzauber und Glühweinduft" konnten wieder zahlreiche Gäste aus dem Stadtbezirk einen der beliebtesten Weihnachtsmärkte in Stuttgart besuchen. Sowohl die Glühwein-Stände, als auch die beliebte BBQ-Bude sorgten wieder für einen hohen Andrang auf dem Kelterplatz und in der Stuttgarter Straße. Als ein echtes Highlight wurde wieder die Stiefelaktion der „Aktiven" erwartet. Dabei erhielten rund 320 Kinder einen mit Leckereien gefüllten Stiefel. Zusätzlich kombinierte der Gewerbe- und Handelsverein Feuerbach den Weihnachtsmarkt mit einem langen Einkaufssamstag, sodass auch während des Weihnachtsmarktes die Besucher die Möglichkeit hatten, in den Läden herumzustöbern. Vorausgegangen war die Eröffnung durch Andrea Klöber, Bezirksvorsteherin von Feuerbach. Auch Karin Maag freute sich an diesem Tag dabei zu sein. „Der Weihnachtsmarkt ist festlich dekoriert und gut besucht. Besser könnte es für die Feuerbacher Organisatoren des GHV Feuerbach nicht laufen. Daher gilt mein Dank und meine Anerkennung ihrer tollen Arbeit. Mittlerweile ist klar, dass sich der Feuerbacher Weihnachtsmarkt nicht nur aus finanzieller Sicht rentiert. Er bildet einen klaren Mehrwert für die Kultur des Stadtbezirks", so Karin Maag.

6. Dezember 2014: Karin Maag auf der Weihnachtsmarkt – Tour in Obertürkheim

20141206 131821_resized_1Zum 27. Male lud an diesem Samstagvormittag der Handels- und Gewerbeverein aus Obertürkheim die Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtbezirk zum Obertürkheimer Weihnachtsmarkt an der Augsburger Straße ein. Unter anderem bot wieder die Freiwillige Feuerwehr aus Obertürkheim gegenüber des Bezirksrathauses kulinarische Angebote und Tipps vom Fachpersonal zur Vermeidung von Haushaltsbränden während der Weihnachtszeit. „Die zahlreichen Vereine, welche sich in ihrer Freizeit an diesem Weihnachtsmarkt beteiligen sind eine Bereicherung für den Stadtbezirk. Dem HGV Obertürkheim möchte ich für die Organisation sehr herzlich danken. Auf meiner Tour durch den Wahlkreis bin ich immer wieder gerne beim Obertürkheimer Weihnachtsmarkt zu Gast", so die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete.

05. Dezember 2015: Karin Maag gratuliert Guido Wolf

Maag WolfIn dieser Woche warteten viele Menschen gespannt auf das Wahlergebnis an diesem Freitagnachmittag. Schließlich wurde zum ersten Mal der Spitzenkandidat für die Landtagswahl 2016 durch einen Mitgliederentscheid gewählt. Beide Kandidaten waren in den vergangenen Wochen unermüdlich nicht nur zu den 5 Regionalkonferenzen unterwegs, sondern bei zahllosen Terminen in ganz Baden-Württemberg vor Ort. Am Freitag nun erfolgte die Auszählung, Guido Wolf wurde mit einer überzeugenden Mehrheit von 55,9 % der Stimmen gewählt. Karin Maag gratulierte Guido Wolf ganz herzlich und wünschte ihm viel Erfolg! Sie sprach aber an dieser Stelle auch ihrem Bundestagskollegen Thomas Stobl großen Dank aus. Er hat in schwieriger Zeit 2011 Verantwortung für den Landesverband Baden-Württemberg übernommen und durch seine Arbeit erst diesen fairen Wettbewerb möglich gemacht. Thomas Stobl war es auch, der am Freitag nach Bekanntgabe des Wahlergebnisses betonte, dass es keine Verletzten, keine Gräben und keine Lager gibt. In der Tat ist es in den kommenden Monaten wichtig, dass sich alle geschlossen hinter den Spitzenkandidat Guido Wolf stellen und ihn bei seinem nun beginnenden Landtagswahlkampf mit aller Kraft unterstützen. Nur so hat die CDU eine Chance, 2016 die Grün-Rote Ära in Baden-Württemberg zu beenden. Baden-Württemberg braucht einen Ministerpräsidenten wie Guido Wolf!

02./03. Dezember 2014: RCDS unterstützt Schirmherrin Maag durch Orangenverkauf

2014-12-02-Hohenheim-OrangenverkaufAuch dieses Jahr hieß es wieder „Ab in die Mensa", als der Ring Christlich-Demokratischer Studenten (RCDS) Hohenheim sein Charity Projekt kurz vor den Weihnachtsferien durchführte. Die jungen Studenten verkauften zwei Tage lang Orangen und Mandarinen, um mit dem Erlös ein gemeinnütziges Projekt oder einen gemeinnützigen Verein zu unterstützen. In diesem Jahr geht der Erlös an den Förderverein zur Unterstützung neurologisch erkrankter Kinder (F.U.N.K. e.V.), welcher mit dem Betrag dringend benötigtes Lesematerial für den Wartebereich der Radiologie, in der viele neurologisch erkrankte Kinder behandelt werden, finanzieren möchte. „Junge Studenten, die sich in ihrer Freizeit für gemeinnützige Vereine stark machen. Das ist keine Selbstverständlichkeit. Umso mehr freut es mich als Schirmherrin von F.U.N.K. e.V, dass der Erlös dieses Jahr dem Verein gespendet wird. Deswegen möchte ich mich ganz herzlich beim RCDS Hohenheim bedanken", so Karin Maag. Der Spendenscheck wird noch übergeben.

29. November 2014: Karin Maag zu Gast auf dem Weilimdorfer Weihnachtsmarkt

2014-11-29-Weilimdorf-WeihnachtsmarktZum Abschluss der eintägigen Weihnachtsmarkt-Tour besuchte Karin Maag am Samstagnachmittag noch den Weihnachtsmarkt in Weilimdorf. Wie jedes Jahr konnte sich die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete von den rund 80 weihnachtlich geschmückten Ständen auf dem Löwenmarkt ein Bild machen. Eine Besonderheit bietet der Weilimdorfer Weihnachtsmarkt durch seine Angebote für die jungen Besucher: Mit dem Puppentheater und dem Besuch des Nikolaus, sowie einer Dampfeisenbahn bietet der Weihnachtsmarkt ein umfangreiches Programm, gerade für Familien. Doch auch den erwachsenen Besuchern wurde am Abend ein buntes Programm geboten: Eine Studentengruppe der Musikschule Eberhard sorgte vor der Bühne für ein hohes Aufkommen, als sie mit musikalischen Klassikern zur Weihnachtszeit die Besucherinnen und Besucher zum Tanz animierten. „Die hohe Besucherzahl auf dem Weilimdorfer Weihnachtsmarkt zeigt, dass sich diese Veranstaltung einen festen Platz im Kalender der Bürgerinnen und Bürger verdient hat. Hier wird einfach für jeden etwas geboten, egal ob jung oder alt. In diesem Sinne möchte ich dem Bund der Selbstständigen aus Weilimdorf herzlich zu diesem gelungenen Fest gratulieren und ihnen mein Dank aussprechen", erklärte Karin Maag.