Karin-Maag-Oper

29. Januar 2016: Karin Maag veröffentlicht Infopapier zur Flüchtlingspolitik

Maag13pdfHier geht es zum Infopapier.

29. Januar 2016: Karin Maag beim Cannstatter Honoratiorentreffen

„Zu Cannstatt am Neckarstrome" lud an diesem Abend „zum höchst ergötzlichen Treffen der Cannstatter Honorationen" der Kübelesmarkt Bad Cannstatt ein. Die zahlreichen Gäste konnten einem unterhaltsamen und abwechslungsreichen Programm folgen. Dabei durfte auch der Erste Bürgermeister der naheliegenden Nachbarstadt Stuttgart, so die Kübler, ein Grußwort an die Gäste richten. „Bad Cannstatt ist über unsere Stadtgrenzen hinaus sehr bekannt für seine Bräuche zur Fasnetszeit. Dies haben wir vor allem dem Kübelesmarkt zu verdanken", verdeutlichte Karin Maag. Der Kübelesmarkt wird bis zum Aschermittwoch wieder eine Reihe an Veranstaltungen organisieren, darunter auch das altbekannte Kübelesrennen.

22. Januar 2016: Karin Maag bei der Vorsitzenden- und Mandatsträgerkonferenz der CDU Baden-Württemberg

2016-01-22-Schöntal-KonferenzEs ist mittlerweile eine feste Tradition, dass zu Beginn des Jahres die Funktionäre und Mandatsträger der CDU Baden-Württemberg im beschaulichen und schönen Schöntal zusammenkommen, um die politische Agende für das laufende Jahr zu besprechen. So kam es, dass auch Karin Maag als Stuttgarter Bundestagsabgeordnete und stv. Kreisvorsitzende der CDU Stuttgart an diesem Freitagmittag im Kloster Schöntal mit dabei war, als der Spitzenkandidat der CDU Baden-Württemberg für die Landtagswahl, Guido Wolf MdL, die anwesenden Gäste herzlich willkommen hieß. Neben einer Grundsatzrede des Landesvorsitzenden Thomas Strobl MdB diskutierten die politischen Amtsträger über die kommenden Wochen bis zur Landtagswahl, welche es zu gewinnen gilt. „Unser Ziel ist klar: Am 13. März muss deutlich werden, dass gegen die CDU in Baden-Württemberg nicht mehr regiert werden darf. Dafür kämpfen wir und dafür möchte auch ich meinen Beitrag leisten vor Ort", erklärte Karin Maag.

19. Januar 2016: Karin Maag beim Neujahrsempfang der CDU Stuttgart in Untertürkheim

2016-01-18-Untertürkheim-NeujahrsempfangAuch in Untertürkheim gehört der Neujahrsempfang der Christdemokraten zur festen Terminplanung des Stadtbezirks. So beschloss in diesem Jahr Karin Maag einen gemeinsamen Neujahrsempfang mit Stadträtin Beate Bulle-Schmid und Regionalrat und Landtagskandidat Roland Schmid zu veranstalten, um die gute Tradition der CDU Stuttgart weiterzuführen. Weit über 100 Gäste waren gekommen, um eine begeisternde Festrede des Landtagspräsidenten von Baden-Württemberg, Wilfried Klenk, zu hören. Neben der Begrüßung durch Roland Schmid durfte auch Karin Maag ein schwungvolles und mitreisendes Schlusswort an die Gäste richten. „Vor uns stehen nun acht Wochen des Wahlkampfs und der Mühen, denn wir wollen alle vier Wahlkreise in Stuttgart gewinnen. Diese Mühen, das kann ich aus eigener Erfahrung berichten, lohnen sich, denn unser Land braucht wieder eine CDU-geführte Landesregierung", erklärte Karin Maag.

19. Januar 2016: Karin Maag zu Besuch im Blauen Haus des Förderkreis krebskranke Kinder e.V. Stuttgart

2016-01-19-Stuttgart-Blaues HausAn diesem Dienstag durfte Karin Maag das Blaue Haus des Förderverein krebskranke Kinder e.V. Stuttgart besuchen. In diesem Familienhaus, das 2012 in unmittelbarer Nähe des Kinderkrankenhauses Olgäle eröffnet wurde, werden krebskranke Kinder und ihre Familien in vielfältiger Weise unterstützt. In 17 Appartements finden die Familien schwerkranker Kinder ein Zuhause auf Zeit. Rund 7.000 Übernachtungen allein im vergangenen Jahr bestätigen die Notwendigkeit dieser Einrichtung. „Wichtig war es mir bei diesem Besuch aber auch, stellvertretend für alle ehrenamtlichen Kräfte des Fördervereins den anwesenden Damen und auch dem Vorsitzenden, Prof. Dr. Stefan Nägele, meinen Dank und meine Anerkennung für ihr unermüdliches Engagement auszusprechen. Denn wir alle wissen, dass ohne dieses ehrenamtliche Engagement unsere Gesellschaft nicht funktionieren kann", betonte ausdrücklich die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete.

18. Januar 2016: Karin Maag beim Neujahrsempfang des VfB Stuttgart

2016-01-19-Cannstatt-VFBDie Winterpause der Bundesliga mag zwar noch andauern, jedoch ruht die Mercedes-Benz-Arena im Cannstatter Neckarpark nicht, denn zahlreiche Veranstaltungen lassen den Veranstaltungsort auch in der Winterpause noch lebendig bleiben. So veranstalteten „die Roten" an diesem Montagabend ihren traditionellen Neujahrsempfang mit hunderten von Gästen aus der Politik, der Kultur, der Zivilgesellschaft, aber natürlich auch dem Sport. Unter den zahlreichen Gästen befand sich wie immer auch Karin Maag als bekennende Anhängerin des VfB Stuttgart. Neben der Rede des Vereinspräsidenten, Bernd Wahler, bot der größte Sportverein aus dem Ländle ein abwechslungsreiches Programm. „Auch wenn es sportlich jedes Jahr immer enger wird halte ich selbstverständlich zu meinem Heimatverein! Daher ist es mir eine große Freude auch den traditionellen Neujahrsempfang zu besuchen", betonte im Anschluss die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete.

18. Januar 2016: Karin Maag bei „Pflege im Gespräch“ – Eine Aktion der AOK Stuttgart-Böblingen

2016-01-18-Cannstatt-Pflegetag„Pflege betrifft uns alle", unter diesem Titel hatte die AOK Stuttgart-Böblingen ihren Versicherten ein weiteres Angebot gemacht, um sich persönlich über das Thema Pflege zu informieren. Dass sie damit richtig lagen, zeigte der Andrang bei diesen beiden Terminen. „Sowohl das Gesprächsangebot im AOK-KundenCenter gegenüber von meinem Büro am Berliner Platz in Stuttgart als auch im KundenCenter in Bad Cannstatt war bestens besucht. Gerne habe ich an beiden Terminen teilgenommen, denn es ist mir wichtig, dass die Bürgerinnen und Bürger über die Verbesserungen durch das Zweite Pflegestärkungsgesetz, das wir im Herbst verabschiedet haben, informiert sind", versicherte Karin Maag. Durch diese zweite Stufe der Pflegereform werden jetzt Menschen mit geistigen Beeinträchtigungen, also vor allem Menschen, die an Demenz oder Alzheimer leiden, besser berücksichtigt. Durch die Neudefinition des Pflegebedürftigkeitsbegriffs ist nicht mehr die körperliche Einschränkung nur ausschlaggebend für den Erhalt von Leistungen aus der Pflegeversicherung. Die psychische Beeinträchtigung wird gleichberechtigt berücksichtigt. Ganz wichtig: Pflegende Angehörige erhalten einen Anspruch auf Pflegeberatung. Wer Leistungen bei der Pflegeversicherung beantragt, erhält automatisch das Angebot für eine Beratung. Außerdem dient das Jahr 2016 dazu, um die neuen Begutachtungsverfahrens in der Praxis vorzubereiten, denn ab kommenden Jahr soll auf fünf Pflegegrade umgestellt werden. Damit wird man dem jeweiligen Pflegebedarf noch gerechter.

Weiterlesen...

08. Januar 2016: Karin Maag beim Zuffenhäusener Neujahrsempfang

12512601 1245846765430442_249881041895641813_nAuf Einladung des Bezirksbeirats aus Zuffenhausen fand am frühen Freitagabend der gemeinsame Neujahrsempfang im Bürgerhaus von Zuffenhausen statt. Unter der Prominenz aus der Bundesebene, dem Land, der Stadt und dem Bezirk, war auch Karin Maag zu Gast, welche auf viele alte und neue Gesichter traf: „Zuffenhausen entwickelt sich in den letzten Jahren immer ersichtlicher und positiver zu einem lebenswerten und attraktiven Standort für alle Bürgerinnen und Bürger. Dies ist selbstverständlich den ehrenamtlich engagierten Akteuren zu verdanken. In diesem Sinne bietet der traditionell überparteiliche Neujahrsempfang in Zuffenhausen eine tolle Möglichkeit, um diesen Bürgerinnen und Bürgern zu danken. Sie sind der Garant für eine gute Zukunft des Stadtbezirks", erklärte die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete.