Karin-Maag-Oper

7. September 2016: Karin Maag auf dem Podium der Leibniz-Gemeinschaft

Am diesem Mittwochabend war Karin Maag zu Gast bei der Leibniz-Gemeinschaft, dem Zusammenschluss deutscher Forschungsinstitute. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion tauschten sich mehrere Experten darüber aus, was die sogenannte personalisierte Medizin für die Zukunft bedeutet. Entstehung, Ausprägung und Verlauf einer Krankheit sind von vielen individuellen Faktoren abhängig. Die moderne Molekularbiologie ermöglicht es schon heute, eine Vielzahl von Daten im Menschen zu identifizieren. Therapien können z. B. dadurch zielgerichteter für kleinere Patientengruppen entwickelt werden. Das hat positive Folgen für die Patienten, z. B. weniger Nebenwirkungen, schnellere Behandlungserfolge. Aber es muss z. B. auch durchaus für Forschungszwecke die Datenflut kanalisiert werden und die Kostenentwicklung ist schwer vorhersehbar. "Mein Fazit aus diesem hochinteressanten und spannenden Abend: Es bedarf noch erheblicher Forschungsanstrengungen. Dennoch war es richtig und wichtig den Forschungsschwerpunkt durch diese Podiumsdiskussion in den Mittelpunkt gerückt zu haben", so die Gesundheitspolitikerin.

6. September 2016: Karin Maag im Gespräch mit Gesundheitsminister Herrmann Gröhe MdB in der AG Gesundheit

20160906 AG GesEin besonderer Gast war an diesem Dienstag zu Besuch in der Arbeitsgruppe Gesundheit der CDU/CSU-Bundestagsfraktion: Bundesgesundheitsminister Herman Gröhe MdB freute sich darüber mit den Fachexperten aus der Bundestagsfraktion sich austauschen zu können. Selbstverständlich nahm auch Karin Maag als Gesundheitspolitikerin an dieser Sitzung teil. Hierzu erklärte sie: "Bundesgesundheitsminister Herrmann Gröhe hat mit uns über aktuelle Vorhaben diskutiert. So soll es für die Patientinnen und Patienten noch viele Verbesserungen geben. Zum Beispiel wollen wir dafür sorgen, dass es bei Pflegebedürftigen nicht mehr vorkommt, dass sie qualitativ schlechte Inkontinenzeinlagen bekommen oder zuzahlen müssen, um gute zu bekommen. Außerdem setzen wir uns dafür ein, dass alle Menschen auch weiterhin schnellstmöglich die neuesten Medikamente bekommen können."

28. August 2016: Karin Maag beim Stammtisch der CDU Wangen auf der Wangener Kirbe

Kirbe in_Wangen_Foto_13Seit nunmehr über 100 Jahren wird in Wangen die traditionelle Wangener Kirbe gefeiert und auch in diesem Jahr konnten wieder hunderte Gäste ein abwechslungsreiches Wochenendprogramm in der Ulmer Straße und vor der Kelter verfolgen. Zum mittlerweile 43. Mal organisierte die ortsansässige Freiwillige Feuerwehr die Hocketse, zu der im Rahmen eines Stammtisches auch die CDU Stuttgart-Wangen einlud. Bei bestem Wetter ließ es sich natürlich auch Karin Maag nicht nehmen dem Stammtisch ein Besuch abzustatten und in diesem Rahmen natürlich mit vielen Mitgliedern und Besuchern ins Gespräch zu kommen. Musikalisch abwechslungsreich umrahmt fand an diesem Sonntag dann auch noch der beliebte Kirbenumzug statt. „Ein tolles Fest und ein rundum gelungener Stammtisch der CDU Stuttgart-Wangen. Ich komme sehr gerne wieder", betonte anschließend Karin Maag.

26. August 2016: Karin Maag zu Besuch bei Heel Deutschland

Heel Besuch_Karin_Maag_MdBDie Berliner Sommerpause ist auch immer eine gute Gelegenheit, um Einrichtungen und Firmen in Stuttgart aber auch in Baden-Württemberg zu besuchen. An diesem Freitag war die Stuttgarter Gesundheitspolitikerin zu Besuch bei der Firma Heel in Baden-Baden. Heel ist ein weltweit tätiger Homöopathiehersteller mit rund 1.400 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der Frauenanteil beträgt 70 % insgesamt und auf der Managementebene 47 %. „Die Zahlen in Bezug auf den Frauenanteilhöre ich gerne", so Karin Maag, die auch Vorsitzende der Gruppe der Frauen der CDU/CSU Bundestagsfraktion ist. Nach einer sehr interessanten Betriebsbesichtigung, Heel produziert in Baden-Baden auf technisch modernsten Niveau, erhielt Karin Maag auch einen Einblick in die Forschung von Heel. In Zusammenarbeit mit renommierten Forschungsinstituten ist es der Firma ganz wichtig, Grundlagen- und klinische Forschung mit modernsten Methoden zu betreiben, um die Wirksamkeit ihrer Produkte nach wissenschaftlichen Standards nachzuweisen.

25. August 2016: Karin Maag zu Gast auf dem Weindorf-Stammtisch der MIT

14117751 794873483988329_7459265498702769914_nTraditionell treffen sich jedes Jahr die Gliederungen der CDU Stuttgart auf einer eigenen Hocketse zum gemütlichen Beisammensein auf dem Stuttgarter Weindorf. So fand an diesem Donnerstagabend wieder der beliebte Weindorf-Stammtisch der Wirtschafts- und Mittelstandsvereinigung (kurz: MIT) Stuttgart in der Laube Nr. 24 (Zum Dreimädelhaus) statt. Grund genug, um bei der MIT vorbei zu schauen – dachte sich auch Karin Maag als stv. Kreisvorsitzende der CDU Stuttgart. „Das Stuttgarter Weindorf ist ein Ort der Begegnung und der Gespräche. In diesem Sinne freut es mich natürlich, wenn ich heute Abend mit Vertretern einer unserer Gliederungen mich austauschen kann. Ein rundum gelungener Abend. Und dazu gab es noch leckeren Hefezopf und selbst gemachtes Gsälz. Ich freue mich auf das nächste Jahr", betonte Karin Maag.

24. August 2016: Karin Maag zu Gast bei der CDU Obertürkheim/Uhlbach

2016-08-24-Mitte-Weindorfstammtisch CDU_OTHAuch in diesem Jahr lud wieder die CDU Obertürkheim/Uhlbach zu ihrem traditionellen Weindorf-Stammtisch ein. In der Laube der Familie Stritzelberger, die den schönen Namen „Zum Hasenwirt" trägt, versammelten sich wieder einige Mitglieder und Funktionäre der Bezirksgruppe, um gemeinsam mit Karin Maag einen unterhaltsamen und abwechslungsreichen Abend zu genießen. Dabei tauschte sich die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete mit den interessierten Gästen nicht nur über die große Politik, sondern auch über kommunale Themen aus. „Ich freue mich heute Abend wieder viele alte Gesichter getroffen zu haben! Zweifelsohne ist der Weindorf-Stammtisch der CDU Obertürkheim/Uhlbach ein fester Termin in meinen Kalender", so Karin Maag.

24. August 2016: Karin Maag bei der Eröffnung des 40. Stuttgarter Weindorfs

2016-08-24-Mitte-Eröffnung WeindorfWenn das Wetter spätsommerlich wird und sich in der Stuttgarter Innenstadt die Menschenmassen bewegen, dann ist es wieder soweit: Das Stuttgarter Weindorf öffnet seine Tore. So fand an diesem Mittwochabend zum mittlerweile 40. Male im Innenhof des Alten Schlosses die Eröffnung des deutschlandweit bekannten und beliebten Weindorfs mit viel Prominenz aus der Kultur, der Zivilgesellschaft und der Politik statt. Auch Karin Maag nahm selbstverständlich an der Eröffnung teil, welche den Startschuss für das zwölftätige Fest, welches mittlerweile ins Schwabenalter angekommen ist, darstellt. „Auch in diesem Jahr werden zahlreiche Stuttgarterinnen und Stuttgarter wieder die mittlerweile 45 Weinlauben besuchen und sich an ihrem Fest erfreuen. Das eine solche Veranstaltung erst ermöglicht werden kann verdanken wir den zahlreichen Wirten, die zwölf Tage lang alles tun, um ihre Gäste zu verwöhnen. Hierfür möchte ich ein großes Lob aussprechen. Ich freue mich nun auf die kommenden Tage und auf ein tolles Fest", erklärte im Anschluss die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete. Im Anschluss besuchte Karin Maag selbstverständlich noch den gut besuchten, traditionellen Weindorf-Stammtisch der CDU Obertürkheim/Uhlbach, bei dem sie mit vielen bekannten Gesichtern wieder ins Gespräch kommen konnte.

23. August 2014: Karin Maag spaziert mit bei „Politik im Grünen“

2016-08-23-Botnang-Politik im_GrünenEin besonderes Format des politischen Austausches bietet einmal im Jahr die CDU Botnang zusammen mit der CDU Feuerbach an. „Politik im Grünen" findet beim Spaziergang durch die Wälder bis zum Bärenschlößle statt und bietet den Teilnehmern einen Dialog in gemütlicher Atmosphäre. Auch Karin Maag war gerne mit dabei und erklärte zum Abschluss des Spaziergangs: „Ein interessanter und informativer Abend mit herrlichem Blick auf den See bei hochsommerlichen Temperaturen. Trotz der Sommerferien fanden sich zahlreiche Interessierte ein und das spricht für die gute und kreative Arbeit der beiden CDU-Bezirksgruppen aus Botnang und Feuerbach!"