Karin-Maag-Oper

08. März 2016: Karin Maag am Wahlkampfstand der Frauen Union Stuttgart

FU Stand_am_08._MärzAm Weltfrauentag waren auch die Damen der Frauen Union (FU) Stuttgart aktiv. Auf der Königsstraße vor der Buchhandlung Wittwer verteilten sie orange Rosen. Mit von der Partie war natürlich auch die Vorsitzende der FU Stuttgart und Landtagskandidatin Dr. Donate Kluxen-Pyta. Unterstützt wurde sie an diesem Vormittag von der Stuttgarter Bundestagsabgeordneten und Vorsitzenden der Gruppe der Frauen der CDU/CSU Bundestagsfraktion Karin Maag. Darüber hinaus hatte Karin Maag MdB in ihrer Pressemitteilung darauf hingewiesen, dass es ganz wichtig ist, an diesem Tag gerade den Blick auf besonders schutzwürdige Frauen zu richten. „Besonderen Schutz brauchen Frauen, die am verletzlichsten sind. Deshalb ist es mir besonders wichtig, dass auch der Schutz von Prostituierten nachhaltig verbessert wird", so Karin Maag.

06. März 2016: Karin Maag empfängt Kanzleramtsminister Peter Altmaier MdB

2016-03-06-Stammheim-AltmaierEine Woche vor der Landtagswahl durfte die CDU Stammheim gemeinsam mit dem CDU-Landtagskandidaten aus dem Stuttgarter Norden, Dr. Reinhard Löffler, und Karin Maag ein echtes Schwergewicht aus der Bundeshauptstadt begrüßen. Mit Kanzleramtsminister Peter Altmaier MdB freuten sich die zahlreichen Gäste auf eine feurige und interessante Rede. Dabei analysierte der gebürtige Saarländer aktuelle Herausforderungen unter dem Aspekt der gesellschaftlichen Werte. In ihrem Schlusswort betonte Karin Maag die Wichtigkeit der anstehenden Landtagswahl: „Am kommenden Sonntag geht es nicht um irgendwelche Denkzettel. Es geht um die Weichenstellung für das Leben jedes Einzelnen von uns. Baden-Württemberg wurde fünf Jahre lang verwaltet. Nun muss das Land aus seinem Schönheitsschlaf erwachen", so die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete.

05. März 2016: Schirmherrin Karin Maag übergibt mobiles EEG-Gerät

KX5A5175Zum 20. Geburtstag des Fördervereins zur Unterstützung neurologisch erkrankter Kinder Stuttgart (F.U.N.K. e.V.) kam Schirmherrin Karin Maag MdB nicht mit leeren Händen ins Stuttgarter Kinderkrankenhaus „Olgäle". Sie übergab an diesem Tag in Anwesenheit der Parlamentarischen Staatssekretärin Annette Widmann-Mauz MdB ein hochmodernes mobiles EEG-Gerät mit Panel-PC. „Damit können EEGs bei Kindern und Jugendlichen in einer noch besseren Qualität und insbesondere auch vor Ort, das heißt direkt am Krankenbett geschrieben werden", so Karin Maag bei der Übergabe. Die erforderlichen € 20.000 waren der Erlös einer Benefizveranstaltung der Sparda Bank Baden-Württemberg im Herbst 2015. Auch Vorstandsvorsitzender Martin Hettich freute sich an diesem Tag über die rasche Realisierung des Projekts.

05. März 2016: Karin Maag - 20 Jahre Förderverein zur Unterstützung neurologisch erkrankter Kinder Stuttgart (F.U.N.K. e.V.)

20 Jahre_Förderverein_FotoF.U.N.K. e.V. wurde 1996 als kleine Elterninitiative am Stuttgarter Kinderkrankenhaus „Olgäle" gegründet. Nach zwanzig Jahren ist daraus ein Verein mit 430 Mitgliedern geworden, der in den zurückliegenden zwei Jahrzehnten vieles bewirken konnte. Zum einen gelang es dem engagierten Vorstand eine umfassende Elternarbeit mit Vorträgen, Workshops, Elterngesprächskreisen und einem Elternstammtisch aufzubauen, auch ein Mütterregenerationswochenende ist fester Bestandteil des Angebots für Betroffene. Zum anderen konnte für zahllose kleine und große Projekte, die insbesondere am „Olgäle" realisiert wurden, Spenden eingeworben werden. Am 05. März 2016 konnte das 20-jährige Jubiläum gefeiert werden. Aus diesem Anlass wurde zu einem ganztägigen hochkarätig besetzen Neuropädiatrischen Symposium unter der Leitung von Ärztlichem Direktor, PD Dr. Markus Blankenburg in das Dienstleistungszentrum des Klinikums eingeladen. Als Schirmherrin des Vereins konnte Karin Maag an diesem Tag ihre Bundestagskollegin, Parlamentarische Staatssekretärin Annette Widmann-Mauz MdB zum einführenden Festvortrag begrüßen.

Weiterlesen...

03. März 2016: Karin Maag bei der Jubiläumsfeier des Evangelischen Mörike Gymnasiums

DMA9659 1024x683Vor 175 Jahren, im Jahre 1838, wurde im Herzen der Landeshauptstadt das heute bekannte Evangelische Mörike Gymnasium gegründet. Aus diesem Anlass fanden sich am Donnerstagabend die verschiedensten Persönlichkeiten aus Politik, Kultur und der Schulgemeinschaft zu einer Jubiläumsfeier zusammen. Unter den zahlreichen Ehrengästen war auch Karin Maag zu Gast. Wie wichtig das ehrenamtliche Engagement der Schüler, der Lehrer und auch der Eltern in einer Schulgemeinschaft ist kam an diesem Abend besonders zum Ausdruck. Karin Maag, welche ihr Abitur ebenfalls auf dem Mörike Gymnasium abgelegt hatte, zeigte sich beeindruckt von der einzigartigen Jubiläumsfeier. Musikalisch umrahmt wurde der Festakt vom Schulorchester. „175 Jahre Evangelisches Mörike Gymnasium und ich sage alles Gute zum Jubiläum! Das Mörike Gymnasium ist ein Vorbild, was die Zusammenarbeit und das Zusammenwirken in der Schulgemeinschaft angeht. Ich wünsche der Schule und allen Mitwirkenden weitere 175 erfolgreiche Jahre", so die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete.

02. März 2016: Karin Maag zieht eine Zwischenbilanz beim Aktionsbündnis Plus

IMG 1036„Teilhaben - Teilnehmen - Teil sein", unter diesem Motto hatten sich am 23. Juni 2015 Caritasverband für Stuttgart e.V, die Deutsche Leberhilfe e.V. und AbbVie Deutschland zum Aktionsbündnis Plus zusammengeschlossen. Gerne hatte Karin Maag die Schirmherrschaft für dieses Bündnis übernommen, das sich zum Ziel gesetzt hat, die Lebensqualität von drogenabhängigen Menschen mit partizipativen Projekten unter dem oben genannten Motto zu verbessern. „Heute morgen wurde nun vor Ort im „Sleep Inn" des Caritasverbandes einer Übergangseinrichtung für drogenabhängige Frauen und Männer in Stuttgart ein erste positive Bilanz gezogen. Das freut mich natürlich sehr", erklärte Karin Maag.

01.März 2016 Karin Maag: Ein Dankeschön für das Engagement von Ehrenamtlichen in der Flüchtlingshilfe

Maag LobbyDas ehrenamtliche Engagement der Bevölkerung in der Flüchtlingshilfe ist beeindruckend. „Auch ich kann mich vor Ort in meinem Wahlkreis immer wieder von dieser Welle der Hilfsbereitschaft überzeugen", so Karin Maag. Diese Unterstützung durch die Bevölkerung bei der Flüchtlingsunterbringung und der Betreuung vor Ort kann nicht oft genug lobend erwähnt werden. Der Bundestag hat deshalb beschlossen, für 2016 zusätzlich 80 sogenannte Sonderfahrten (Bildungspolitische Fahrten des Bundespresseamtes – BPA) für in der Flüchtlingshilfe Engagierte zur Verfügung zu stellen. Baden-Württemberg wurde mit fünf Fahrten bedacht und „ich freue mich, dass ich mit meiner Bewerbung Erfolg hatte und diese engagierten Bürgerinnen und Bürger aus meinem Wahlkreis einladen und sie in Berlin im Oktober begrüßen kann".

01. März 2016: Karin Maag bei der Podiumsdiskussion der Stuttgarter Zeitung

media.media.bc330d2d-4655-4a64-921f-006d70cbe1e3.normalizedKnapp zwei Wochen vor der Landtagswahl veranstaltete an diesem Dienstagabend die Stuttgarter Zeitung ihre große Podiumsdiskussion mit den Spitzenkandidaten aller Parteien, die eine Chance haben in den baden-württembergischen Landtag einzuziehen. Auch Karin Maag war an diesem Abend dabei, um den Spitzenkandidaten der CDU Baden-Württemberg, Guido Wolf MdL, zu unterstützen. Nach einer intensiven und abwechslungsreichen Diskussion nutzte die Stuttgarter Bundestagsabgeordnete im Anschluss die Möglichkeit, um für die CDU und Guido Wolf zu werben: „Gemeinsam wollen wir nun in den letzten 13 Tagen alles dafür tun, um Baden-Württemberg wieder eine bessere Regierung zu geben. Ich werbe für die CDU. Treten Sie in Kontakt mit uns – wir freuen uns über jedes Gespräch mit Ihnen", betonte Karin Maag.