Karin-Maag-Oper

27. Februar 2014: Karin Maag zu Besuch im Seniorenheim in Sommerrain

2014-02-27-Cannstatt- Seniorenheim Sommerrain 2Gemeinsam mit Stadträtin Beate Bulle-Schmid, Bezirksbeirat Helmut Dikel und Gemeinderatskandidatin Tatjana Strohmaier besuchte an diesem Donnerstagvormittag Karin Maag das Seniorenheim des Deutschen Roten Kreuzes in Sommerrain. Neben einigen Pflegekräften waren auch viele Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenheims gekommen, um sich über das aktuelle politische Geschehen in Berlin zu informieren. Die Leiterin des Seniorenheims, Frau Stricka, freute sich über das rege Interesse. Zu Beginn stand im Mittelpunkt eines Vortrages der Bundestagsabgeordneten der Bereich der Pflege. Dabei ging es um die Bewältigung des demographischen Wandels, den Bedarf an Pflegekräften und um die Finanzierung von Seniorenheimen. Karin Maag betonte insbesondere, dass mehr Anreize für junge Menschen geschaffen werden müssen, um zukünftig mehr Personal zur Verfügung zu haben.

Weiterlesen...

24.-27. Februar 2014: Meine BOGY-Woche im Büro von Karin Maag – Denis Santoro

2014-02-24-Mitte-BOGY PraktikantAm Montagmorgen begann mein Praktikum zur Berufsorientierung Gymnasium (BoGy) im Stuttgarter Büro der Bundestagsabgeordneten Karin Maag. Als ich um 8.30 Uhr dort ankam, hatte ich ein mulmiges Gefühl. Dies verging als mir die Büroleiterin, Margot Kuon, alles freundlich erklärte. Sie erläuterte mir den Unterschied zwischen der Arbeit des Stuttgarter und des Berliner Büros. Nach diesem Gespräch gingen wir gemeinsam ins Stuttgarter Kinderkrankenhaus „Olgäle". Dort ist Karin Maag Schirmherrin des Fördervereins für neurologisch kranke Kinder (F.U.N.K. e.V.) und konnte eine Spende für die kranken Kinder entgegennehmen. Wieder im Büro angekommen, schrieb ich meinen ersten Bericht für den Internetauftritt von Karin Maag, dem ich ein Foto, das ich gemacht hatte, hinzufügte. Am nächsten Tag ging es gleich morgens zu einem Besuch der Firma Siegle und Epple nach Weilimdorf. der Geschäftsführer, Herbert Baur, erläuterte die Geschäftslage der Firma und natürlich auch die Entstehungsgeschichte des erfolgreichen Unternehmens.

Weiterlesen...

26. Februar 2014: Karin Maag im Gespräch mit dem Geschäftsführer der Samariter Stiftung

An diesem Mittwochmorgen lud Karin Maag den Vorstandsvorsitzenden von der Samariter Stiftung, Pfarrer Frank Wößner, zum Gespräch ein. Herr Wößner informierte die Bundestagsabgeordnete über die aktuelle Lage in der Alten- und Behindertenpflege. Auch die Finanzierung und die Lage der Häuser der Stiftung wurden angesprochen. Zur Zeit befindet sich ein weiteres Haus der Stiftung in Zuffenhausen im Bau, in das Karin Maag nach Fertigstellung eingeladen wird.

26. Februar 2014: Karin Maag zu Gast in Büsnau

2014-02-26-Büsnau-Bericht aus BerlinDass die Stimme für jeden Politiker ein wichtiges „Arbeitsgerät" ist, das musste Bundestagsabgeordnete Karin Maag im vergangenen September erfahren. Geplant war ein Vortrag in Büsnau, aber ohne Stimme keine Chance. Doch zugesagt ist zugesagt und so freute sich der Vorsitzende der CDU Büsnau, Dirk Heuzeroth, an diesem Abend die Bundestagsabgeordnete von Stuttgart-Nord begrüßen zu dürfen. Die zahlreich anwesenden Gäste brannten darauf, „Aktuelles aus Berlin" sozusagen aus erster Hand zu erfahren. Karin Maag kam auch gleich zur Sache und gab unumwunden zu, dass der Fall des ehemaligen Bundestagsabgeordneten Sebastian Ethady die CDU/CSU/SPD-Koalition sehr stark belastet hat. Auch sie bedauerte den Rücktritt von Bundesminister Hans Friedrich, „doch", so Karin Maag, „daran führte kein Weg vorbei".

Weiterlesen...

25. Februar 2014: Karin Maag zu Besuch bei Siegle und Epple

2014-02-25-Weilimdorf-Siegle und EppleAls international renommiertes Unternehmen in der Entwicklung, Fertigung und Installation lufttechnischer Anlagen gilt Siegle und Epple als eine Bereicherung für den Weilimdorfer Stadtbezirk. Aus diesem Grund nutzte Karin Maag an diesem Dienstagvormittag die Gelegenheit, um das Unternehmen und dessen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter näher kennen zu lernen. Hierbei konnte sich die Bundestagsabgeordnete ein umfangreiches Bild vom Unternehmen machen. So führte der leitende Geschäftsführer von S+E, Herbert Baur, die Bundestagsabgeordnete in die Entstehungsgeschichte des Unternehmens ein und erläuterte die aktuelle Lage der Stuttgarter Niederlassung mit ihrem neuen Gebäude und dessen hochwertigen Technologien. So wird das Gebäude per Geothermie erwärmt und im Sommer gekühlt. Die kaufmännische Geschäftsführerin, Martina Baur, berichtete im Anschluss über die aktuelle ausbildungspolitische und frauenpolitische Situation des Unternehmens.

Weiterlesen...

24. Februar 2014: Schirmherrin Karin Maag bei der Spendenübergabe im Olgäle

2014-02-24-West-FUNKIm ältesten Kinderkrankenhaus Deutschlands, dem Olgäle im Stuttgarter Westen, konnte der Förderverein F.U.N.K. e.V. an diesem Montagmorgen eine erfreuliche Spende von dem in Feuerbach ansässigen Softwareunternehmen Software4Proffessionals entgegen nehmen. Der leitende Geschäftsführer des Unternehmens, Peter Schramm, freute sich über das rege Interesse. Dabei konnte Karin Maag in ihrer Funktion als Schirmherrin des F.U.N.K e.V. die Spendenübergabe begleiten. Gespendet wurden Spielsachen für die Spielstation im Olgäle. Der ärztliche Direktor der Kinderklinik, PD Dr. Blankenburg, war über diese Aufmerksamkeit sehr erfreut. So erzählten die Mitarbeiterinnen, dass die Kinder durch die Spielstation und den Spielsachen immer wieder eine neue Freude erleben. „Es ist wirklich toll, wenn die Möglichkeit gegeben wird den Kindern im Olgäle etwas Gutes zu tun.", so die Bundestagsabgeordnete. Dabei betonten die Spender, dass auch in Zukunft das Unternehmen gerne weiter spenden würde.

22. Februar 2014: Karin Maag als „das GroKo-Mobil“ beim Faschingsball Vespa-Fiat-Club

2014-02-22-Untertürkheim-BüttenredeAn diesem Samstagabend durfte die Bundestagsabgeordnete nach zwei Sitzungswochen in der Bundeshauptstadt ihren Verpflichtungen im Wahlkreis wieder nachkommen. Als Büttenrednerin konnte Karin Maag den zahlreich anwesenden Gästen, welche vom Vorsitzenden der K.G. Grün-Schwarz Vespa-Fiat Club 1950 Stuttgart e.V, Manfred Ludwig, begrüßt wurden, die aktuellen politischen Entwicklungen seit der Bundestagswahl in einer amüsanten Rede darstellen. So ging die Büttenrednerin Karin Maag vor allem auf die frisch gebildete Große Koalition ein, der Wahlniederlage der FDP, dem Mindestlohn und der Frauenquote. Entscheidend dabei, so trug Karin Maag vor, ist immer, dass die Abgeordnete als „GroKo-Mobil" den Bürgerinnen und Bürger Antwort und Rede steht und ihre Anregungen und Nöte vor Ort mit nach Berlin nimmt. Schließlich versprach die Abgeordnete: „Ich arbeit' hart und viel; im Wahlkreis bin ich gerne euer Groko-Mobil". Im weiteren Verlauf des Abends konnten die Gäste einem interessanten Programm folgen.

19. Februar 2014: Eine Schülergruppe aus Stuttgart zu Gast bei Karin Maag im Bundestag

2014-02-19-Berlin-SchülerbesuchDiese Woche war es Karin Maag eine besondere Freude, Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse des Johann-Friedrich-von-Cotta Wirtschaftsgymnasiums in Begleitung ihrer Lehrer Frau Glock und Herrn Stephan im Deutschen Bundestag begrüßen zu dürfen. Im Anschluss an einen Bericht über die Arbeit im Bundestag, stellten die sehr interessierten Schülerinnen und Schüler ihre Fragen. Das Themenspektrum war breit: von der Diätenerhöhung, über Lobbyarbeit oder der Sinnhaftigkeit einer Entlassung der sogenannten "Pille danach" aus der Rezeptpflicht.

Weiterlesen...