Karin-Maag-Oper

Sondernewsletter vom 27. November 2013

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

es ist geschafft. Die Koalitionsvereinbarung mit 185 Seiten steht. Sie ist
überschrieben mit "Deutschlands Zukunft gestalten". Der Vertrag gibt
Antworten auf alle wirtschaftlichen, gesellschaftspolitischen und sozialen
Fragen von heute.

Deutschland hat sich in den letzten Jahren wirtschaftlich so gut entwickelt
wie kaum ein anderer Staat in Europa. Die Wirtschaft geht in das fünfte
Wachstumsjahr in Folge, die Beschäftigung ist auf Rekordniveau, die
Einnahmen von Staat und Sozialversicherungen sind gestiegen und haben
dadurch die öffentlichen Finanzen spürbar entspannt, die Neuverschuldung im
Bund konnte fast auf Null reduziert werden.

Weiterlesen...

Newsletter vom 04. September 2013

Liebe Leserinnen und Leser,

Montag und Dienstag waren nun definitiv die letzten Berliner Sitzungstage in dieser Legislaturperiode. Dabei ging es um die Lage in Syrien, den anstehenden G-20-Gipfel und die Abschlussberichte der Untersuchungsausschüsse. Auch traf sich die Deutsch-Ägytische Parlamentariergruppe aus gegebenen Anlass, denn trotz Wahlkampf verlieren wir die Lage in unserem Partnerland nicht aus dem Blick.

Ab heute bin ich wieder in Stuttgart, um meine Wahlkampftermine wahrzunehmen. Ich freue mich über den großen Zuspruch, den ich vor Ort in den letzten Monaten und Wochen erfahren durfte. Ich werde aber auch in den letzten zweieinhalb Wochen alles dafür tun, um am 22. September in meinem Wahlkreis wieder das Direktmandat zu holen. Dafür bitte ich um Ihre Unterstützung, insbesondere natürlich auch um Ihre Stimme. Ich würde mich freuen, wenn Sie auch in Ihren Familien oder im Freundes- und Bekanntenkreis für mich Werbung machen würden. Sollten Sie noch Materialien benötigen, dann melden Sie sich bitte bei mir oder meinem Büro. Sollte es noch wichtige Termine geben, bei denen ich vor Ort sein sollte, lassen Sie es mich bitte wissen. Falls mein Kalender das noch zulässt, komme ich gerne.

Besten Dank für Ihre Unterstützung und herzliche Grüße

Ihre Karin Maag MdB

 

pdfDownload 

Newsletter vom 29. Juni 2013

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei erhalten Sie meinen Newsletter "Berlin Aktuell".

Der Bundestag hat seine regulären Beratungen für diese Wahlperiode gestern nach einem Sitzungsmarathon abgeschlossen. Nun steht der Wahlkampf im Mittelpunkt der Politik. Deswegen haben wir am vergangenen Sonntag unser Regierungsprogramm vorgelegt. Das gemeinsame Papier von CDU und CSU ist auf der Grundlage eines breiten Diskussionsprozesses entstanden. Alle Menschen in Deutschland waren eingeladen, das beizutragen, was ihnen am Herzen liegt. Jetzt freue ich mich auf einen hochpolitischen Sommer gemeinsam mit Ihnen.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein schönes Wochenende.

Herzliche Grüße

Ihre Karin Maag MdB

pdfDownload

Newsletter vom 14. Juni 2013

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei erhalten Sie meinen Newsletter "Berlin Aktuell".

Unser Blick ging diese Woche in die Türkei: Die Situation dort erfüllt uns mit Sorge. Die Lage ist zurzeit mehr als unübersichtlich. Regierungschef Erdogan verfolgt einen immer autoritäreren Kurs in Richtung eines islamischen Staates. Dies wollen viele Menschen in der Türkei erkannbar nicht. Es steht nicht nur schlecht um die Religionsfreiheit in der Türkei. Schleht steht es dort auch um die Pressefreiheit. Seit 1983 waren noch nie so viele Journalisten in Haft wie gegenwärtig. Wir sind in Gedanken bei all jenen Menschen, die gegenwärtig für eine moderne und freiheitliche Türkei demonstrieren.

Mehr zu diesem und weiteren Themen im Newsletter.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein sonniges Wochenende.

Herzliche Grüße

Ihre Karin Maag MdB

pdfNewsletter

Newsletter vom 08. Juni 2013

Sehr geehrte Damen und Herren,

anbei erhalten Sie meinen Newsletter "Berlin Aktuell".

Hinter mir liegt eine spannende Sitzungswoche. Zunächst stand in deren Mittelpunkt das Thema "Euro-Hawk". Ich bin froh, dass Minister de Maizière in sachlicher Art und Weise eigene Fehler eingestanden hat und nun die Probleme, die auch schon aus der Zeit von Rot-Grün stammen, aufarbeitet. Dass die Opposition dies nicht verstehen möchte, macht eines deutlich: Der Bundestagswahlkampf steht vor der Tür.

Wieder einmal hat das Bundesverfassungsgericht in seiner Entscheidung zur Gleichstellung eingetragener Lebenspartnerschaften im Steuerrecht eine auch für uns Gesetzgeber wichtige Entscheidung getroffen. Auf einer Sondersitzung der Fraktion haben wir nun beschlossen, dass wir das Urteil ohne Abstriche noch in dieser Legisalturperiode umsetzen.

Mehr dazu im Newsletter.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien ein sonniges Wochenende.

Herzliche Grüße
 
Ihre Karin Maag MdB

pdfDownload