KarinMaagMdB HalleZum Thema „Aktuelle Herausforderungen der Versorgung von chronischen Erkrankungen“ fand in der letzten Sitzungswoche ein Fachgespräch der CDU/CSU-Bundestagsfraktion statt. Es waren Experten aus den verschiedenen medizinischen Versorgungsbereichen eingeladen. Angesichts steigender Lebenserwartung nimmt die Bedeutung chronischer Krankheiten zu. In Deutschland leidet bereits heute mehr als ein Drittel der Bevölkerung an mindestens einer chronischen Erkrankung. Diese belasten in zunehmendem Maße auch das Gesundheitssystem. Multimorbide Patienten, bei denen mehrere Erkrankungen zusammentreffen, stellen aufgrund ihrer Komplexität eine enorme Herausforderung für die Versorgung dar. Umgekehrt ist es auch notwendig, die Gesundheitskompetenz insbesondere der älteren Generation zu fördern. Insbesondere die Behandlung chronischer Krankheiten setzt vernetzte, sektorenübergreifende Tätigkeit voraus, z. B. in Netzen. Die Bedarfsplanung ist bislang ebenso wenig auf Multimorbidität vorbereitet wie die Vergütungssysteme. Für uns ist auch die Entwicklung neuer Behandlungsmethoden mit einen Zusatznutzen für die Patienten von großer Bedeutung. Neue und bestehende Therapien müssen entsprechend geprüft und bewertet werden. Es ist zudem unerlässlich die Forschung in diesem Feld auszubauen.
Abschließend fasste Frau Maag die Diskussion zusammen und betonte: „Multimorbidität als Herausforderung kann nur gemeinsam gelöst werden. Eine gute Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Facharztgruppen, ein stärkerer Fokus auf die sprechende Medizin aber auch der Abschluss von Verträgen der Besonderen Versorgung können hier zielführend sein.“

Themen